Fertig ist der Filtergaben!

Leute, ihr seid klasse!!!

Wie ihr mitbekommen habt, sind die Werte des Weihers sehr sehr bescheiden und die ersten Fische haben deutlichen Schaden davon getragen! Die langfristige Lösung ist der Bau des Filtergrabens zwischen den beiden Brücken auf der Inselseite. 
Im ersten Schritt wurde der Graben deutlich ausgemistet und freigeschnitten um Licht ans Wasser für die Pflanzen zu lassen. Um die Pflanzen Graskarpfensicher zu machen, haben wir uns entschieden den Graben an drei Seiten mit alten Zaunelementen zu schließen. Eine neu angeschaffte Pumpe wurde installiert um den Wasserspiegel im Graben abzusenken, was zu einer Strömung führt und das Wasser durch die Pflanzen zieht damit diese die Nährstoffe verarbeiten können und das Wasser reinigen. 

Im letzten Schritt kamen Mittwoch früh die Pflanzen, die umgehend alle eingesetzt wurden. Hoffen wir sie wachsen alle gut an und sorgen in Zukunft für top Wasserwerte in unserem Weiher.
Wer sich etwas genauer über die Funktion des Filtergrabens informieren mag, kann gerne mal im Internet nach Schwimmteichen mit Filtergraben schauen. Das ist genau das Prinzip das wir anwenden.

Im übrigen haben wir bei der Auswahl der Bepflanzung nicht nur an das Wasser gedacht. Optisch ansprechend und biologisch wertvoll für Insekten, Vögel, Frösche und alle möglichen Tierchen! So ein künstlich angelegtes Kleinbiotop dürfte in der Region sicher einmalig sein und noch für Aufsehen und Anerkennung sorgen!

An dieser Stelle auch noch einmal einen riesen DANK an alle Helfer:innen!! So viele mit einer so angenehmen Atmosphäre gab es schon lange nicht mehr!! Vielen vielen Dank! So macht das doch wirklich Spaß!
Der Vorstand wird sich bei allen auch noch gebührend erkenntlich zeigen! :)


Bei dem Projekt gilt es allerdings Rainer besonders hervorzuheben! Er kam mit der Idee, hat sie dem Vorstand präsentiert und sich um alles drumherum aktiv gekümmert. Ohne ihn wären wir nie so schnell zum Endergebnis gekommen! Also Rainer, nochmals vielen Dank dir!!